Sicherheitsprobleme im Smart Home – Ist Ihr Smart Home sicher vor Hackern?

Schlüsseldienst Hanau – Intelligente Schlösser und intelligente Häuser sind der letzte Schrei im Jahr 2020, doch digitale Assistenten wie Google Home, Amazon Alexa und andere können den Zugang zu intelligenten Schloss- und Garagensystemen ermöglichen (zusätzlich zu allen anderen Befehlen, die ein intelligentes Haus bedienen kann). Der neueste Hack verwendet einfache Software und Laser, die nicht allzu ausgefallen sind. Die Idee besteht darin, einen Sprachbefehl mit Hilfe eines Lasers zu replizieren, der mit der gleichen Frequenz wie der Sprachbefehl pulsiert Und während intelligente Geräte über Pins verfügen oder vom Benutzer verlangen, dass er sein Telefon entsperrt, um Befehle auszuführen, gibt es auch Möglichkeiten, zumindest die Pin-Nummer zu umgehen. Und dies sind nur Informationen, die der Öffentlichkeit allgemein bekannt sind und die auf YouTube veröffentlicht wurden. Man kann nicht sagen, welche andere Smart-Home-Hacking-Technologie noch existiert.

Tatsächlich können Low-Tech-„Hacks“, wie das Schreien durch die Tür, auch funktionieren. Wir betreten eine neue Grenze im Bereich der häuslichen Sicherheit. Diese Idee, intelligente Häuser mit Hilfe von Lasern zu hacken, scheint Hightech zu sein aber es ist ein ziemlich einfacher Hack, wie im Video beschrieben. Natürlich ist dies nicht das Ende der Smart-Home-Technologien, es ist einfach der Anfang eines neuen Bereichs der Heimverteidigung – ähnlich wie Computerhacker, die Viren und Antiviren-Softwarefirmen schaffen, die Bedrohungen bekämpfen. Es gibt einfach ein neues Wettrennen um digitale Sicherheit, das nicht nur die digitale, sondern auch die physische Welt betrifft.

Low-tech Lösungen für technologische Sicherheitsrisiken

Es kann beruhigend sein zu wissen, dass es immer einfache, low-tech Lösungen für technologische Sicherheitsrisiken gibt – wie die Verwendung traditioneller Schlösser oder das Aufschreiben von Passwörtern auf einem Notizblock (im Gegensatz zur Online-Speicherung). Oder, wie das Video nahelegt, bewahren Sie Ihre intelligenten Geräte in einem Bereich auf, der keine Sichtverbindung durch ein Fenster hat. Unsere Fachleute können Ihnen dabei helfen, Smart Home intelligent zu gestalten. Darüber hinaus können Tastaturen oder physische Schlüssel in Schließfächern helfen, Aussperrungen zu verhindern, aber natürlich helfen wir auch dabei. Viele handelsübliche intelligente Schlösser verfügen über einen höheren Sicherheitsgrad sowohl gegen Software-Angriffe als auch gegen physische Schäden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.