Haarausfall

Möchten Sie gesünderes Haar?

Haarausfall

Die Haarpflege ist je nach Situation eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihr Outfit zu ergänzen. Egal, ob Sie an einem geselligen Beisammensein teilnehmen, ein Geschäftstreffen abhalten oder einfach nur zu Hause faulenzen, Sie können Ihre Stimmung mit Ihrem Haar vermitteln. Lesen Sie diesen Artikel für interessante Haarpflegetipps!

Versuchen Sie diese Tipps für die besten Ergebnisse!

 

Ohne einen gesunden Körper können Sie kein gesundes Haar haben. Wenn Sie sich ausgewogen ernähren und täglich genügend Wasser trinken, wird Ihr Haar fantastisch aussehen. Eine ausgewogene Ernährung mit magerem Eiweiß, Gemüse und Obst sowie Vollkorngetreide ermöglicht es Ihrem Haar, so kräftig wie möglich zu sein.

Wenn Sie in einem gechlorten Schwimmbecken schwimmen werden, sollten Sie beim Schwimmen unbedingt eine Kappe tragen, um es zu schützen. Wenn Sie keine Mütze haben, sollten Sie Ihr Haar so schnell wie möglich waschen und pflegen, um es vor den Schäden zu schützen, die Chlor verursacht.

 

Wenn Sie Ihr Haar waschen, tun Sie dies in zwei getrennten Schritten. Nehmen Sie die Hälfte des Shampoos, das Sie normalerweise für den ganzen Kopf verwenden würden, und waschen Sie damit Ihre Haarwurzeln. Spülen Sie das aus und verwenden Sie dann etwas mehr Shampoo, um die Haarschäfte zu waschen. Diese Technik stellt sicher, dass Sie das gesamte Haar und nicht nur die Haarwurzeln waschen.

Es ist wichtig, dass Sie nur Shampoos und Spülungen kaufen, die zu Ihrem Haartyp passen. Wenn Sie zum Beispiel trockenes Haar haben, sollten Sie Shampoos und Spülungen kaufen, die speziell für trockenes Haar hergestellt wurden. Der Zustand Ihres Haares wird sich nicht verbessern, wenn Sie nicht die entsprechenden Produkte kaufen, die ihm helfen.

 

Leiden Sie etwa an Haarausfall?

 

Stellen Sie sicher, dass Sie sich richtig ernähren und ausruhen. Stress allein führt nicht dazu, dass Ihr Haar ausfällt. Normaler Haarausfall liegt bei 50 bis 120 Strähnen pro Tag. Stress verbraucht jedoch zusätzliche Ressourcen, und wenn Ihr Körper einen Mangel hat, kann Haarausfall die Folge sein. Zu den Ressourcen gehören die B-Vitamine und andere wichtige Nährstoffe. Darüber hinaus zermürbt schlechter Schlaf mit der Zeit das Nebennierentzugssystem Ihres Körpers und wirkt sich auf die Hormone aus, die ebenfalls Haarausfall auslösen können.

Essen Sie eine ausgewogene Ernährung und sorgen Sie für viel Bewegung. Ein gesunder Lebensstil hat alles mit der Gesundheit Ihrer Haare zu tun. Rauchen, zu wenig Schlaf und andere ungesunde Gewohnheiten sind der Gesundheit Ihrer Haare abträglich. Passen Sie gut auf sich auf, und Ihr Haar wird es Ihnen nachmachen.

 

Wenn Sie Probleme mit stumpfem Haar haben, versuchen Sie, ein klärendes Shampoo zu verwenden. Mit der Zeit können sich Stylingprodukte auf der Oberfläche Ihres Haares ansammeln und es stumpf und leblos erscheinen lassen. Ersticken Sie dies im Keim, indem Sie das Haar 1-2 Mal pro Woche mit einem klärendem Shampoo waschen, da dadurch alle angesammelten Rückstände entfernt werden.

Versuchen Sie, die Art der Shampoos und Conditioner, die Sie verwenden, von Zeit zu Zeit zu wechseln. Es kann sein, dass sich Ihr Haar an die Art der Produkte, die Sie verwenden, gewöhnt und nicht mehr so gut darauf anspricht, wie es anfangs der Fall war. Setzen Sie jedoch die Marken, die Sie verwenden, nicht herab!

Beschichten Sie Ihr Haar mit einem schützenden Conditioner oder speziell hergestelltem Haarwachs, bevor Sie Warmstylinggeräte verwenden. Hitze kann Ihr Haar mit der Zeit austrocknen, was zu Brüchen und Spliss führen kann. Einige Hersteller von Haarprodukten stellen spezielle Formulierungen her, die für die Verwendung von Hitzestylinggeräten entwickelt wurden. Normalerweise reiben oder sprühen Sie eine kleine Menge direkt vor dem Styling durch Ihr Haar.

Wenn Sie mit dem Baden fertig sind, lassen Sie den Föhn aus. Die Lufttrocknung des Haares fördert das Volumen und wirkt der Kräuselung entgegen. Wenn Sie einen Föhn verwenden müssen, sollten Sie in Erwägung ziehen, ihn in der kühlen Einstellung zu verwenden, um die Ummantelung Ihrer Haarsträhnen zum Liegen zu bringen. Dies fördert die Illusion von Glanz und ist besser für Ihr Haar als Wärme.

 

Finden Sie heraus, welchen Haartyp Sie haben

 

Wie oft Sie Ihr Haar wöchentlich waschen, hängt vom Haartyp ab, den Sie haben. Wenn Ihr Haar fettig ist, müssen Sie es möglicherweise täglich schamponieren und pflegen. Wenn Ihr Haar hingegen trocken ist, empfiehlt es sich, es höchstens jeden zweiten Tag zu waschen.

Wie bereits erwähnt, hängt die Haarpflege letztlich davon ab, wie Sie sich in Bezug auf Ihr Aussehen fühlen. Wenn Sie jeden Tag viel Zeit mit der Haarpflege verbringen möchten, dann tun Sie das! Wenn Sie einfach nur einen Kamm durchlaufen oder aufwerfen möchten, tun Sie das ruhig. Tun Sie das, was Ihnen angenehm ist, ist der Schlüssel!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.