Tätowierern in Wiesbaden

Das mega Tattoostudio außerhalb von Wiesbaden

Tätowierern in Wiesbaden

Schon seit Jahren habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Tattoo stechen zu lassen. Ich habe es aber immer wieder aus persönlichen Gründen oder auch einfach fehlender Kreativität hintenangestellt. Nun war aber Schluss damit, denn mein Entschluss war gefasst: Ich wünsche mir ein Tattoo meines Lieblingsspiels. Sicherlich gibt es in Wiesbaden eine bunte Vielzahl von Tattoostudios, dennoch hat mir ein Freund das Tattoo Studio Skulltattoo empfohlen. Er hat sich dort von einigen Monaten ein Tattoo stechen lassen und ich war von dem Ergebnis dermaßen begeistert, dass ich den doch etwas weiteren Weg gerne in Kauf genommen habe. Zuvor hab ich natürlich angerufen, denn wie ich schon bald mitbekommen sollte, hatte das Tattoo Studio einiges zu tun.

Mein erster Eindruck eines Studios außerhalb von Wiesbaden

Man möchte sich kein Tattoo in irgendeinem Laden stechen lassen, welcher einem nicht gefällt. Das hat mich auch von den etlichen Tätowierern in Wiesbaden abgeschreckt, denn teilweise wirkten diese eher wie eine Hinterhofkneipe, statt wie ein professionelles Tattoo Studio. Aus diesem Grund habe ich mich schon vorher über das Tattoo Studio im Internet informiert, mich einmal quer durch die Webseite geklickt und dann entschieden: adieu Wiesbaden, hallo Bad Vilbel. Per Telefon habe ich einen Termin vereinbart, musste aber noch eine Weile warten. Nachdem ich jetzt schon ein paar Jahre gewartet habe, sollte das nun auch kein Problem mehr sein. Endlich war es soweit und ich machte mich von Wiesbaden auf den Weg.

Der erste Eindruck des Studios fiel direkt positiv aus. Sicherlich ist es mit vielen anderen Vertretern vergleichbar, doch ich habe mich sofort wohlgefühlt. Das lag mit Sicherheit auch an den Mitarbeitern, die mich direkt mit offenen Armen empfangen haben. Gerade, weil es mein erstes Tattoo war und ich noch nicht so genau wusste, wie alles abläuft, haben sich die Mitarbeiter besonders viel Zeit für mich genommen. Sie haben mir in Ruhe alles erklärt sowie die verschiedenen Techniken und Gerätschaften gezeigt. Zum Glück, denn so konnten sich meine Nerven ein wenig beruhigen. Zu erwähnen ist noch, dass auch die Hygiene top war, was in Wiesbaden oftmals ein wenig zu wünschen übrigließ. Im Tattoo Studio Skulltattoo wurde aber höchsten Wert auf Hygiene und Sauberkeit gelegt, weshalb ich mir keine Sorgen machte.

Der große Moment war gekommen

Nach der umfangreichen Beratung war der Moment gekommen. Nun gab es kein zurück mehr. Naja eigentlich schon, aber jetzt wollte ich es auf jeden Fall durchziehen. Die Mitarbeiter hatten eine Vorlage nach meinem gewünschten Bild gefertigt und schon diese hätte ich ohne Zögern an die Wand gehängt. Jetzt sollte sie aber auf meine Haut. Der gesamte Übertragungsprozess lief schnell ab und schon konnte der erste Nadelstich gesetzt werden. Anfangs wurde noch sehr langsam und zaghaft vorgegangen, damit ich mich dran gewöhnen konnte, doch schon bald raste die Nadeln nur so über meine Haut. Nach einigen sehr schmerzhaften Stunden, wofür das Tattoo Studio wohl weniger kann, war es endlich getan und ich konnte mein erstes Hautbildchen im Spiegel bewundern. Ich konnte und kann auch nur jetzt sagen: Ich bin überglücklich.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.